Fotos 2016/1

Fotos 2016/1

Martina und BarbaraBlättern

Wir trafen Barbara, die ihre Jüngste Dayana auf dem Rücken dabei hatte, und Martina als sie gerade dabei waren, einen traditionellen Webstuhl für einen Poncho zu bespannen. Wir setzten uns dazu und während Alipio mit Martina über den Poncho sprach, freundete ich mich etwas mit Dayana an.

Ein sonniger NachmittagBlättern

An einem sonnigen Nachmittag waren Juana und ihre Kinder draußen. Diese übten für die Schule und zeigten uns ganz stolz ihre Hefte mit dem was sie schon gelernt hatten. In Chaullaccocha wird aufgrund unserer Gespräche früh mit dem Spanisch Unterricht begonnen, der in den normalen integriert wurde. Die Kleinen lernen zählen: "Eine Seife, zwei Seifen, drei Seifen, ....". Die Großen üben das Schreiben mit Sätzen wie: "Man muss sich vor dem Essen die Hände waschen." Damit wird nebenbei auch noch die Bedeutung der Hygiene vermittelt.

Heimweg von der SchuleBlättern

Auf dem Rückweg von Familien, die weiter entfernt wohnen trafen wir häufig auf deren Kinder, die sich gerade auf dem Heimweg von der Schule befanden. Für sie ist es eine Strecke von einer Stunde. Natürlich schließen sich die Kinder zu Gruppen zusammen, um so auf dem Weg etwas Spaß zu haben - sofern dieser nicht gerade vom Regen arg gedämpft wird. Als Schultasche dient noch immer das klassische Tragetuch.

RegenzeitBlättern

Während der Regenzeit im Februar 2016 brach ein natürlicher Damm eines höher gelegenen Sees und führte zu einer Flutwelle. Es handelt sich um den Bach, der von Chupani kommend vor Chupani Pampa verläuft. Früher verlief der Bach in zwei Teilen, so dass es auch zwei Brücken gab. Die erste aus Stämmen und Ästen hat es weggeschwemmt und die zweite überbrückt nur noch trockene Steine. Der Bach hat jetzt einen neuen Verlauf. Am Ufer kann man gut erkennen, dass es sich nicht um die erste Flutwelle dieser Art handelt. Daher bauen die Menschen ihre Häuser auch mit einem entsprechenden Sicherheitsabstand, um Schäden zu vermeiden.

SchulmaterialBlättern

Das Schulmaterial für dieses Jahr wurde jedem einzelnen Kind persönlich übergeben. Das Hygiene Material (Zahnbürsten, Zahnpasta, Handtücher, etc.) erhielten die jeweiligen Klassenlehrer. Diese haben geplant, eine Leiste mit Haken für jedes Kind in der Klasse zu installieren. Natürlich werden die Zahnbürsten in regelmäßigen Abständen erneuert. Nach dem Frühstück und dem Mittagessen herrscht jetzt entsprechendes Gedränge um die "Waschbecken" beim Zähneputzen. Zur Abrundung der Zusammenarbeit mit den Schulen haben wir gemeinsam im letzten Jahr ein Gewächshaus errichtet. Sowohl Prof. Wilbert als auch die Kinder freuen sich schon auf das erste Gemüse.

Platter ReifenBlättern

Ein platter Reifen passiert schon mal. Alipio und Juan haben daher entsprechend Übung diesen zu flicken. Bei Sonnenschein geht das natürlich besonders gut. Zum Aufbocken des Motorrades muss die Gasflasche herhalten.

Nicht einverstanden?

Sollte sich jemand durch die Darstellung der eigenen Person oder durch die Darstellung seines Kindes in den Persönlichkeitsrechten verletzt fühlen, so bitten wir um eine kurze Mitteilung. Wir werden das Foto von der Homepage entfernen.

Llipin Yahuar - Todas las Sangres

Allerlei Herzblut – Lifeblood

English

MISEREOR
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
Verwendungszweck:
“W30933 Todas las Sangres, Peru“
Jetzt spenden

 

Monday, 25. October 2021