Familien

Menschen, mit denen wir arbeiten

Antonio und MartinaBlättern

Antonio und Martina zählen zu unseren „Modellfamilien“. Sie greifen alle unsere Ideen und Vorschläge bereitwillig auf und Antonio ist immer mit Begeisterung bei der Umsetzung dabei. Da er als Koch am Inka Trail arbeitet wartet er jedes Mal mit einer kulinarischen Überraschung für mich auf.

Mario und GregoriaBlättern

Bei Mario und Gregoria sollte insbesondere Marios Mutter Martina durch diverse Geschichten bekannt sein.

Tito und JuanaBlättern

Tito hilft uns immer, wenn es notwendig ist. Er und Juana sind ganz stolz auf ihre Töchter. Juana hat den Poncho für mich mit ganz viel Herz gewebt.

Gabriel und MariaBlättern

Seit einigen Monaten trinkt Gabriel nicht mehr, worüber sich nicht nur seine Frau Maria freut. Da ihre beiden Kinder nicht mehr bei ihnen leben, haben sie sich Titos Sohn Elisban „ausgeborgt“. Besonders stolz sind sie auf das neue Haus, das Gabriel gebaut und uns wirklich beeindruckt hat.

Santusa und DanielBlättern

Als wir 2013 begannen mit Santusa und Daniel zu arbeiten, fragte sie mich ganz schüchtern, ob ich ein Foto von ihr und ihrer Tochter machen könnte. Im April 2015 hatten wir viel Spaß zusammen, als sie auf die Idee kam, mich in ihre Sonntagskleidung für ein gemeinsames Foto zu stecken. Auch wenn wir keine gemeinsame Sprache haben, verstehen wir uns – was bei Alipio zu dem einen oder anderen Augenrollen führt.

Cesar und SantusaBlättern

Die Entwicklung, die wir bei Cesar Valentin, seiner Frau Santusa und ihren beiden Söhnen beobachten, macht uns sehr viel Freude. Cesar Valentin lud uns zum Fischen ein – die Forellen mochten aber an dem Tag nur ihn.

Vicente und SantusaBlättern

Vilma, die älteste Tochter von Vicente und Santusa, ist besonders stolz auf ihre Handarbeiten. Obwohl beide die Schule nicht besuchen konnten, legen sie bei ihren Kindern großen Wert darauf, dass sie gehen.

Barbara und AlejandrinaBlättern

Barbaras ältester Sohn war von der Fotosession semi-begeistert, was aber für einen 15-jährigen typisch ist.
Alejandrina ist so wie eigentlich alle anderen auch, die Liebenswürdigkeit in Person. Bei den Fotos war der nötige Ernst ganz wichtig – bis ich ins Spiel kam. Alejandrina ist übrigens für die „Merienda“ verantwortlich, die auch dokumentiert wurde.

Mauro und ApariciaBlättern

Als wir 2013 mit Mauro und Aparicia zu arbeiten begannen, traute sich Aparicia kaum, mich anzusehen und ihre beiden Töchter Josefina und Cecilia versteckten sich auch lieber hinter ihrer Mutter.
Im Laufe der Zeit bauten sie Vertrauen auf und wir haben mittlerweile viel Spaß miteinander. Von Aparicia werde ich zur Begrüßung umarmt und die Mädchen versuchen sogar mit mir zu reden.

Mario und PlacidaBlättern

Insbesondere Mario arbeitet sehr gut mit uns zusammen. Überschattet wird das derzeit (Mai 2015) noch von der Tatsache, dass seine Frau Placida Präsidentin der Gruppe ist, die bei den Handarbeiten mit Helder zusammenarbeitet und für die Spaltung innerhalb der Gemeinde verantwortlich ist. Wir arbeiten daran.

Bilder einiger neuer FamilienBlättern

Bilder einiger neuer Familien zu denen insbesondere ich noch Vertrauen aufbauen muss, um dann auch mehr Geschichten schreiben zu können.

Nicht einverstanden?

Sollte sich jemand durch die Darstellung der eigenen Person oder durch die Darstellung seines Kindes in den Persönlichkeitsrechten verletzt fühlen, so bitten wir um eine kurze Mitteilung. Wir werden das Foto von der Homepage entfernen.

Llipin Yahuar - Todas las Sangres

Allerlei Herzblut – Lifeblood

English

MISEREOR
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
Verwendungszweck:
“W30933 Todas las Sangres, Peru“
Jetzt spenden

 

Monday, 25. October 2021